Herzlich willkommen!

 

Die Freie Praxis steht für ganzheitliche Behandlung von körperlichen und psychischen Problemen sowie für Präventionsangebote durch Arbeit mit Gruppen und Teams.

Ganzheitlich zu denken bedeutet, die Gesamtheit der emotionalen, körperlichen, geistigen und spirituellen Aspekte des Menschen zu berücksichtigen und sich der Wechselbeziehungen bewusst zu sein. "Psychosomatik" bedeutet genau das: "Psyche" (Seele) und "Soma"(Körper) sind unzertrennlich und sowohl Gesundheit als auch Krankheit drückt sich immer auf beiden "Schauplätzen" aus.

Gestalt-Psychotherapie ist ein psychotherapeutischer Zugang, der es ermöglicht, verhärtete Gefühle und alte Geschichten, die noch im wahrsten Sinne "in den Knochen sitzen" zunächst zu verstehen und dann über körperlichen, stimmlichen und sprachlichen Ausdruck zu lösen. (Näheres hier)

 

Homöopathie hat seit ihren Anfängen vor über 200 Jahren ein zutiefst ganzheitliches Verständnis von Krankheit und Heilung. (Näheres hier)

Ich verwende beide Therapieansätze einzeln oder in Kombination für eine sanfte und dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit und der seelischen Ausgeglichenheit.

 

Als soziale Wesen sind wir nicht ohne unsere Beziehungsgefüge vorstellbar. In der Therapie Einzelner Menschen fällt immer wieder auf, dass der/die Einzelne oft Symptomträger/in von systemischen Schieflagen, destruktiver Kommunikationskultur und vielen anderen sozialen Faktoren ist. Es liegt nahe, auch an dieser Stelle nicht nur symptomatisch (also am einzelenen Menschen) zu arbeiten, sondern ganzheitlich die kollektiven Strukturen lebenswerter zu gestalten. Meine Angebote für Teams und Gruppen finden Sie hier.

 

Titelbild: "Mohn"

Mohn ist eine Pflanze, die sich auf "schwierige Standorte" spezialisiert hat: Karge Böden, Schutthalden, Hitze und Trockenheit ausgesetzt. Dies gelingt ihr durch ihre tiefreichenden Wurzeln und ermöglicht ihr, eine der zartesten Blüten auf einem schlanken Stängel hervorzubringen. In der Homöopathie ist Mohn eine der wichtigsten Heilpflanzen für Folgen von Schock und alten psychischen Verletzungen. In der Heilwirkung ermöglicht sie wieder "Boden unter die Füße" zu bekommen (tiefe Wurzeln!) und die eigene Verletzlichkeit (zarte Blüte!) als Kraft zu integrieren.